Homöopathie: Was kann man damit behandeln? Eine Liste von Anwendungsgebieten

Homöopathie: Liste von Anwendungsgebieten aus der Heilpraxis Markus Dankesreiter

Homöopathie ist unglaublich vielfältig und bei vielen Krankheiten und Beschwerden einsetzbar, sowohl bei akuten als auch bei chronischen.

 

Damit Sie eine Vorstellung davon bekommen, was mit dieser wunderbaren Heilkunst möglich ist, finden Sie hier eine Liste von Anwendungsgebieten für Homöopathie.

 

Vielleicht ist auch Ihr Anliegen dabei?

 

Die Liste gibt einen Ausschnitt aus meinen Erfahrungen als Heilpraktiker in Regensburg mit homöopathischen Behandlungen wieder, sie ist also nicht vollständig. Mit Homöopathie ist noch viel mehr möglich! Die Liste enthält Krankheiten und Beschwerden, die ich bisher am häufigsten behandelt habe und dabei in Zusammenarbeit mit meinen Patienten eine Heilung oder zumindest eine deutliche Linderung erreichen konnte. Teils finden Sie hier auch konkrete Fallbeispiele aus meiner Praxis.

 

Wenn Sie diese Liste durchgesehen haben und danach nicht sicher sind, ob Homöopathie für Sie geeignet ist, können Sie mich gerne kontaktieren.
 


Homöopathie: Liste von Anwendungsgebieten - Kopf
(Bildquelle: pch.vector)

Kopf
Migräne und andere (wiederkehrende) Kopfschmerzen
Schwindel
Probleme der Kopfhaut

Hals, Nase & Ohren
Wiederkehrende Mittelohrentzündung
Chronische oder wiederkehrende Nebenhöhlenentzündung (Sinusitis)
Chronische oder wiederkehrende Mandelentzündung (Tonsillitis)
Wiederkehrende Hals- und Rachenentzündungen
Infektanfälligkeit
Heuschnupfen

 

Homöopathie: Liste von Anwendungsgebieten - Bronchien & Lunge
(Bildquelle: pch.vector)

Bronchien & Lunge
Asthma bronchiale

Akute Bronchitis und andere Hustenbeschwerden
Chronische oder wiederkehrende Bronchitis

 

Homöopathie: Liste von Anwendungsgebieten - Herz, Kreislauf und Gefäße
(Bildquelle: pch.vector)

Herz, Kreislauf & Gefäße
Bluthochdruck, hypertone Krisen (Bluthochdruck-Krisen)
Krampfadern, Venenschmerzen
Angioödem/Angioneurotisches Ödem

 

Homöopathie: Liste von Anwendungsgebieten - Magen & Darm
(Bildquelle: pch.vector)

Magen & Darm
Schul-Bauchschmerzen bei Kindern

Übelkeit mit nervöser Ursache

Verstopfung (Obstipation)

Stuhlinkontinenz nach Darm-Operation
Fruktose-Intoleranz, Gluten-Intoleranz und andere Unverträglichkeiten
Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen wie Colitis ulzerosa Fallbeispiel: Colitis ulzerosa
Einkoten (Enkopresis)

 

Homöopathie: Liste von Anwendungsgebieten - Blase, Nieren & Geschlechtsorgane
(Bildquelle: pch.vector)

Blase, Nieren & Geschlechtsorgane
Blasenentzündung (Zystitis)
Einnässen bei Kindern Fallbeispiel: Kindliches Einnässen

Inkontinenz bei Erwachsenen

Harnverhalt Fallbeispiel: Frau mit Harnverhalt nach Entbindung

Reizblase
Prostata-Entzündung

Zyklusstörungen wie verkürzter oder verlängerter Zyklus, Amenorrhoe

Muskeln, Knochen & Gelenke
Kalkschulter, Impingement-Syndrom
Rückenschmerzen Fallbeispiel: Patient mit stechenden Rückenschmerzen

Chronische Muskelschmerzen

Arthritis der Finger und anderer Gelenke
Arthrose des Knies und anderer Gelenke
Dupuytren-Kontraktur

 

Schilddrüse

Hypothyreose

Hashimoto-Thyreoditis


Haut & Haar

Anal-Fissuren

Ekzeme

Urtikaria (Nesselsucht)

Gürtelrose, siehe unter Neurologisches & Psyche: Post-Zoster-Neuralgie

Hyperhidrosis
Kontakt-Allergien

Neurodermitis
Risse in den Fußsohlen
Warzen
Weißfleckenkrankheit (Vitiligo)

Haarausfall, Alopezia areata

 

Allergien & Autoimmunerkrankungen

Heuschnupfen

Lupus erythematodes

Hashimoto-Syndrom


Neurologisches & Psyche
ADS/ADHS
Autismus Fallbeispiel: Homöopathie bei Autismus
Ängste & Angststörungen (z.B. Angst in der Öffentlichkeit zu sprechen, Angst vor Dunkelheit, Prüfungsangst, Panikattacken usw.) Fallbeispiel 1: Panikattacken mit Übelkeit Fallbeispiel 2: Angst mit Atemnot
Burn-out, Erschöpfung, chronische Stressreaktionen
Depression
Frühdemenz
Konzentrationsstörungen

Post-Zoster-Neuralgie Fallbeispiel: Homöopathie bei Post-Zoster-Neuralgie
Zwangsstörungen

 

Kinder

Körperliche Entwicklungsverzögerung

Verzögerungen in der Sprachentwicklung

Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern

Einnässen

Pavor nocturnus (Nachtschreck)

Ängste


Weiteres
Schmerzen ohne organische Ursache
Schwäche

Chronische Borreliose
Folgen von Stürzen und anderen Verletzungen
OP-Folgen


Wenn Sie wissen möchten, ob ich Ihnen speziell bei Ihren Beschwerden helfen kann, oder wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten, können Sie mich gerne kontaktieren.


Zurück zu: Behandlung