Vom Physiker zum Heilpraktiker-Homöopathen

Portraifoto M. Dankesreiter
(Bildquelle: Eva Sonnleitner)

Lebensläufe sind entweder gerade oder krumm - meiner ist recht krumm, und im Nachhinein bin ich dafür dankbar. Ich hatte dabei die Gelegenheit, verschiedene berufliche Umfelder zu erleben  - von der Physik über die IT bis hin zu Musik, Coaching und Gesundheitswesen. Mit den vielfältigen Erfahrungen und Fertigkeiten, die ich mir dabei erworben habe, helfe ich gerne den Patienten meiner Regensburger Heilpraxis. Und wenn ich in all den Jahren eines gelernt habe, dann ist es das: Meistens geht mehr als man denkt.

 

In meiner homöopathischen Ausbildung durfte ich früh die Behandlung mit Predictive Homoeopathy erlernen. Der indische Arzt Dr. Prafull Vijayakar hat diese Sonderform der Klassischen Homöopathie entwickelt und gezeigt, dass damit sehr gut vor allem schwere Krankheiten behandelt werden können, zum Beispiel:
  • Schwere Entwicklungsstörungen bei Kindern (Autismus, unterentwickelte Organe etc.)
  • Autoimmunerkrankungen (Hashimoto-Syndrom, Morbus Basedow, Vitiligo, Lupus erythematodes, Colitis ulcerosa, Multiple Sklerose etc.)
  • Andere chronische und degenerative Erkrankungen (Arthrose, Diabetes mellitus, Osteoporose etc.)
  • Psychische Störungen wie Ängste und Depressionen.
Später hatte ich die Gelegenheit, die Homöopathie der alten Meister des 19. Jahrhunderts zu erlernen: die Methoden nach Bönninghausen, Jahr und Boger. Damit lassen sich schwerpunktmäßig weitverbreitete Beschwerden, mit denen man gewöhnlich zum Hausarzt geht, gut angehen:
  • Hautprobleme
  • Erkältungen
  • Asthma
  • Kopfschmerzen
  • Verdauungsprobleme
  • Rücken- und Gelenksprobleme
  • u.v.m.
Man muss natürlich bei jedem Patienten individuell schauen, welche Methodik geeignet ist.
Ich denke, mit diesem Rundum-Paket aus moderner Homöopathie bei schweren Erkrankungen, Homöopathie der alten Meister (Genuine Homöopathie) bei leichten bis mittelschweren Erkrankungen, Coaching und Beratung für krankmachende oder stressende Lebensprobleme, Einfühlungsvermögen und praktisches Verständnis aus meinen früheren beruflichen Erfahrungen heraus und mit meinem wissenschaftlichen Hintergrund als Physiker bin ich als Heilpraktiker in Regensburg wohl etwas anders als andere Heilpraktiker.
Ich bin damit recht glücklich - und meine Patienten hoffentlich auch!

Die wichtigsten Stationen meines beruflichen Lebens

Jahrgang 1970

1990-1997 Studium der Physik mit Diplomabschluss, Diplom-Physiker
1995-2002  Gründung eines Software-Unternehmens, Software-Entwickler, Entwicklungsleiter
2004-2009 Unternehmensberater mit Schwerpunkt Softwareentwicklungs-Management
2004-2017
Tätigkeit als Stimm-Coach
2004-2020 Tätigkeit als Chorleiter (Heart Chor Regensburg, Kinderchor der Montessori Grundschule Regensburg u.a.)
   
seit 2009 Beschäftigung mit Klassischer Homöopathie, Naturheilkunde und konventioneller Medizin
2009-2011 Heilpraktiker-Ausbildung bei Campus Heilpraktikerschule Regensburg
2009-2012 Ausbildung in Klassischer Homöopathie beim Regensburger Institut für Klassische Homöopathie (SHZ-akkreditiert)
2011 Zulassung als Heilpraktiker
2012-2015 Tätigkeit als homöopathisch arbeitender Heilpraktiker in Regensburg in der Gemeinschaftspraxis für Klassische Homöopathie
Oktober 2015 Eröffnung einer eigenen Heilpraxis für Klassische Homöopathie in Regensburg

Qualifikation als homöopathisch arbeitender Heilpraktiker

2012 Hospitation bei Oliver Müller, Beatrix Szabó und Ulrike Dirschl
2012-2015 Zertifizierte Ausbildung in Predictive Homoeopathy bei Dr. P. Vijayakar, Dr. A. Vijayakar u.a. mit Schwerpunkt auf schweren physischen und psychischen Erkrankungen
Mai 2012 4-tägiges Seminar "Predictive Homoeopathy: Über die Grenzen - Wege der Heilung aus schwersten Pathologien" bei Dr. Prafull Vijayakar in Regensburg
April 2013 3-tägiges Seminar "Predictive Homoeopathy: Psora & Sykose" bei Dr. Prafull Borkar in Regensburg
Juni 2013 2-tägiges Arbeitsseminar Predictive Homoeopathy bei Simon Wegmüller und Marc Bürgler in Luzern, Schweiz
Oktober 2013 3-tägiges Seminar "Predictive Homoeopathy: Sykose" bei Dr. Ambrish Vijayakar in Regensburg
Dezember 2013 - August 2015 Fortlaufendes Webinar "Wissenschaftstheorie in der Homöopathie" bei Rotger Heilmeier (online)
Mai 2014 3-tägiges Seminar "Predictive Homoeopathy: Destruktive Erkrankungen" bei Dr. Prafull Borkar in Regensburg
Oktober 2014 3-tägiges Seminar "Neueste Erkenntnisse in Predictive Homoeopathy" bei Dr. Prafull Vijayakar in Regensburg
Januar 2015 2-wöchige Fortbildung bei Dr. P. Vijayakar und Kollegen in Mumbai/Indien, Abschluss des Zertifikats in Predictive Homoeopathy
seit 2015 Ausbildung in Trauma-Arbeit als TRE-Provider (Tension and Trauma Releasing Exercises nach Dr. David Berceli)
November 2015 3-tägiges Seminar "Predictive Homoeopathy: Psychiatrische Erkrankungen" bei Dr. Ambrish Vijayakar in Regensburg
Feburar 2016 2-tägiges Seminar "Predictive Homoeopathy - der Wert der Symptome in der homöopathischen Fallaufnahme, Teil 1" bei Matthias Klünder in Regensburg
Mai 2016 2-tägiger SHZ-Kongress "Forschung in der Homöopathie - Vergangenheit - Gegenwart - Zukunft" in Heppenheim
März 2017 2-tägiges Seminar "Predictive Homoeopathy - der Wert der Symptome in der homöopathischen Fallaufnahme, Teil 2" bei Matthias Klünder in Regensburg
2017 - 2020 Supervision in Predictive Homoeopathy bei Matthias Klünder, Hamburg (online)
Juni 2017 2-tägiges Seminar zu Predictive Homoeopathy bei Simon Wegmüller, Marc Bürgler und Adrian Schneider in Pragg-Jenaz, Schweiz
August 2017 Hospitation bei Josef-Karl Graspeuntner, Traunstein
September 2017 3-tägiges Seminar "Neueste Entwicklungen in Predictive Homoeopathy" bei Dr. Prafull Vijayakar und Dr. Ambrish Vijayakar in Regensburg
März 2018 1-wöchiger Intensivkurs in Hömoopathie nach C.M. Boger bei Dr. Norbert Winter, Karlsruhe
April 2018 2-tägiges Seminar "Predictive Homoeopathy bei Kindern und bei schweren Pathologien" bei Matthias Klünder in Regensburg
September - Dezember 2018 3-monatiges Seminar zur Bönninghausen-Methode bei Jürgen Wiering, punctum saliens Rendsburg (online)
Oktober 2018 3-tägiges Seminar "Boger-Bönninghausen meets Vijayakar" bei Dr. Prafull Borkar in Regensburg
Oktober 2018 2-Tägiges Seminar "Grundlagenforschung und Fachfortbildung Homöopathie" mit verschiedenen Dozenten in Hausen ob Verena
Februar 2019 2-tägiges Seminar "Fallanalyse und Mittelfindung nach G.H.G. Jahr" bei Dr. Jens Ahlbrecht, HomöoCampus, München
Mai 2019 1-tägiges Seminar "Therapeutische Kommunikation" bei Prof. Dr. Hartmut Schröder, Würzburg
Mai 2019 3-tägiger Kongress "Predictive Homoeopathy in Theorie und Praxis" in Hamburg
Oktober 2019 3-tägiges Seminar "Semiotische Diagnostik und homöopathische Arzneiwahl I" bei Dr. Jens Ahlbrecht, HomöoCampus, München
seit 2020 Fortlaufende monatliche Supervision in Semiotik & Homöopathie bei Dr. Jens Ahlbrecht und Dr. Dieter Till (online)
April 2020 Fachfortbildung "Die trimiasmatische Materia Medica bei Predictive Homoeopathy: Die Säuren" bei Matthias Klünder und Matthias Strelow, Hamburg (online)
Juni 2020 Fachfortbildung "Die trimiasmatische Materia Medica bei Predictive Homoeopathy: Die Natrium-Verbindungen" bei Matthias Klünder und Matthias Strelow, Hamburg (online)
Juli - November 2020 4-monatiger vertiefender Workshop zu "Homöopathie nach G.H.G. Jahr" bei Dr. Jens Ahlbrecht (online)
September 2020 Fachfortbildung "Die trimiasmatische Materia Medica bei Predictive Homoeopathy: Die Calcium-Verbindungen" bei Matthias Klünder und Matthias Strelow, Hamburg (online)
2020-2021 Regelmäßige Online-Kurzseminare zur homöopathischen trimiasmatischen Materia Medica nach Dr. Prafull Vijayakar bei Matthias Klünder und Matthias Strelow, Hamburg
Februar 2021 2-tägiges Seminar "Predictive Homeopathy in der Neurologie" bei Matthias Strelow, Hamburg (online)
April 2021 Fachfortbildung "Die trimiasmatische Materia Medica bei Predictive Homoeopathy: Die Magnesium-Verbindungen" bei Matthias Klünder und Matthias Strelow, Hamburg (online)
Juni 2021 Fachfortbildung "Die trimiasmatische Materia Medica bei Predictive Homoeopathy: Die Kohlenstoff-Verbindungen" bei Matthias Klünder und Matthias Strelow, Hamburg (online)
September 2021 2-tägiges Seminar "Die Ätiologie von Krankheiten und ihre Bedeutung in der Homöopathie" bei Matthias Klünder, Hamburg (online)
September 2021 Fachfortbildung "Die trimiasmatische Materia Medica bei Predictive Homoeopathy: Die Kalium-Verbindungen" bei Matthias Klünder und Matthias Strelow, Hamburg (online)
Oktober 2021 2-tägiges Seminar "Semiotische Diagnostik und homöopathische Arzneiwahl II" bei Dr. Jens Ahlbrecht, HomöoCampus, München
November 2021 Fachfortbildung "Die trimiasmatische Materia Medica bei Predictive Homoeopathy: Die Ammonium-Verbindungen" bei Matthias Klünder und Matthias Strelow, Hamburg (online)
März 2022 Fachfortbildung "Die trimiasmatische Materia Medica bei Predictive Homoeopathy: Metalle Teil 1: Die Ferrum-Verbindungen" bei Matthias Klünder und Matthias Strelow, Hamburg (online)
März-Dezember 2022 Vierteiliges Arbeitsseminar Predictive Homöopathy bei Simon Wegmüller und Marc Bürgler, Schweiz (online)
Juni 2022 Fachfortbildung "Die trimiasmatische Materia Medica bei Predictive Homoeopathy: Metalle Teil 2: Mercurius-Verbindungen" bei Matthias Klünder und Matthias Strelow, Hamburg (online)

Womit ich mich sonst noch beschäftige...

Ich engagiere mich sehr als Mitglied und seit 1.1.2021 auch als Vorsitzender der Qualitätskonferenz der Stiftung Homöopathie-Zertifikat (SHZ), um so einen kleinen Beitrag dafür zu leisten, die Qualität in der Homöopathie zu fördern. Zusätzlich noch als aktives Mitglied meines Berufsverbandes, des Verbands klassischer Homöopathen Deutschlands e.V. (VKHD).

 

Da über Homöopathie viele Fehlinformationen im Umlauf sind, halte ich gelegentlich Vorträge über den Stand der Homöopathie-Forschung und schreibe zu diesem Thema Artikel für Fachzeitschriften (Homöopathie konkret, Homöopathie Zeitschrift, Akom, gudjons aktuell) und für meinen Blog "In Zukunft Homöopathie".

 

Meine musikalische Seite durfte ich bis vor kurzem als Chorleiter des Heart Chor Regensburg e.V. ausleben. Nun ist erst mal eine kreative Pause angesagt, in der ich Altes und Neues ausprobieren darf: mein kleines Musikstudio reaktivieren, Klavierspielen, mich wieder mehr mit Jazz beschäftigen und was auch immer mich sonst noch anlacht. Ruhe und Erholung hole ich mir in langen Spaziergängen mit meiner Frau, beim Gärtnern, beim Lesen, Meditieren und Aus-dem-Fenster-Schauen.