Veranstaltungen zu Homöopathie & Gesundheit

*
(Quelle: Pixabay)

 

 


Freitag, 13. April 2018 | 19:30 Uhr
Was sagt die Wissenschaft zur Homöopathie? - Überraschende Ergebnisse aus Grundlagenforschung und Forschung am Patienten
Referent: Markus Dankesreiter, HP
Homöopathie wird seit über 200 Jahren erfolgreich eingesetzt. Dennoch wissen wir immer noch nicht, wie sie funktioniert! Das verleitet einige zu der Behauptung, Homöopathie sei wirkungslos. Doch Studien an Patienten und vor allem die Grundlagenforschung haben in den letzten Jahrzehnten überraschende und faszinierende Ergebnisse erbracht. In diesem Vortrag bekommen Sie einen Überblick darüber, was die Wissenschaft tatsächlich zur Homöopathie zu sagen hat.
Veranstaltungsort:
Cabinet für Klassische Homöopathie bei Mensch und Tier, Renate Müller HP, 
Steinweg 48b, 94315 Straubing, Tel. 0171 1818941,cahometide@gmail.com
Um Anmeldung wird gebeten, der Eintritt ist frei!
 
Hinweise zu weiteren Veranstaltungen der Internationalen Woche der Homöopathie in Straubing finden Sie im Info-Flyer, den Sie hier herunterladen können.

Veranstaltungen der Jahre 2016/17


Freitag, 21. Oktober 2016 | 19:30 Uhr

Akute Infekte und Infektanfälligkeit – Symptome verstehen, sinnvoll handeln

Referentin: Catherine Weitzdörfer, HP

 

Kaum beginnt die kühle Jahreszeit, stellen sich auch laufende Nase, Husten & Co wieder ein. Und jedes Mal stellt sich die Frage, wie man damit am besten umgehen soll: Hausmittel, Globuli oder vielleicht doch schulmedizinische Medikamente? Und was kann man tun, wenn Infekte wie Erkältungen oder Blasenentzündungen immer wieder auftreten, ja fast schon zum Dauerzustand werden?

 

Hier ist es hilfreich zu verstehen, was akute Krankheiten und die zugehörigen Symptome eigentlich bedeuten – was genau ist eine Entzündung und was passiert im Körper z.B. bei Fieber? Wie sind diese Vorgänge einzuordnen, was ist harmlos, was gefährlich? Dies zu verstehen ist die beste Voraussetzung um sicher entscheiden zu können, welche medizinische Maßnahme sinnvoll bzw. notwendig ist.

 

Weiterhin stelle ich Ihnen mit der Klassischen Homöopathie eine effektive und nebenwirkungsfreie Therapieform vor, die das Ziel hat, das Immunsystem zu stärken und damit sowohl bei akuten Infekten als auch bei Infektanfälligkeit hervorragende Dienste leistet.

 


Frauengesundheitszentrum (FGZ) Regensburg e.V., Grasgasse 10, 93047 Regensburg

Anmeldung nicht erforderlich,

Unkostenbeitrag: EUR 3,-


Dienstag, 15. November 2016 | 19:30 Uhr

Ausgebrannt - wenn alles zu viel ist

Referent: Markus Dankesreiter, HP

 

Erschöpfung, Reizbarkeit, emotionale Teilnahmslosigkeit, ein Gefühl von Überforderung und Sinnlosigkeit, sogar Selbstmordgedanken - das alles können Symptome eines Burnouts sein. Man vernachlässigt Beziehungen und Hobbies und funktioniert nur noch - bis zum Zusammenbruch. Betroffen sind viele, Burnout kann bei Hausfrauen und -männern genauso auftreten wie bei Krankenschwestern und Managern. Die Ursachen sind sehr individuell, eine einheitliche medizinische Behandlungsmethode gibt es daher nicht und erfahrungsgemäß helfen viele Therapien nicht oder nur vorübergehend.


Dieser Vortrag wirft einen Blick auf die tieferen Ursachen des Phänomens Burnout und zeigt die Möglichkeiten einer homöopathischen Behandlung, die sich ganz auf die persönliche Situation und die individuellen Eigenschaften des Patienten konzentriert mit dem Ziel, die innere Kraft zu reaktivieren und wieder Freude am Leben zu finden.


 

Frauengesundheitszentrum (FGZ) Regensburg e.V., Grasgasse 10, 93047 Regensburg

Anmeldung nicht erforderlich,

Unkostenbeitrag: EUR 3,-

 



Freitag, 2. Dezember 2016 | 19:30 Uhr

Info-Abend Homöopathie
mit Markus Dankesreiter, HP und Catherine Weitzdörfer, HP

 

Sind Sie neugierig auf die Homöopathie und würden gerne mehr darüber wissen? Sind Sie gleichzeitig verunsichert, ob sie überhaupt funktionieren kann?
An diesem Abend möchten wir Ihnen zeigen, was Homöopathie ist (und was nicht) und wie sie wirkt. Wir erklären, welche Beschwerden man homöopathisch behandeln kann, wie eine Behandlung abläuft und was man dabei beachten sollte. Auch auf weitere typische Fragen, etwa ob eine parallele Behandlung zur Schulmedizin möglich ist und welche Kosten die Versicherungen übernehmen, gehen wir hier ein.


Sollten Sie weitere Fragen haben, beantworten wir diese gerne.

 

Frauengesundheitszentrum (FGZ) Regensburg e.V., Grasgasse 10, 93047 Regensburg

Anmeldung nicht erforderlich,

Unkostenbeitrag: EUR 3,-


Freitag, 13. Januar 2017 | 19:30 Uhr

Erste Hilfe mit Homöopathie
Referentin: Catherine Weitzdörfer, HP

 

Keiner möchte es erleben, und doch passiert es immer wieder: Verletzungen, Kreislaufkollaps, Lebensmittelvergiftungen, ein Sturz auf den Kopf, schmerzhafte Verbrühungen oder eine heftige Reaktion auf Insektenstiche. Wie gut ist es dann, wenn man schnelle und effektive Hilfe zur Hand hat, um die Situation zu entschärfen und den Zustand zu stabilisieren, bis die Versorgung durch den Arzt oder im Krankenhaus möglich ist. Hier kann die Klassische Homöopathie hervorragende Dienste leisten, wenn man sie richtig einzusetzen weiß.


In diesem Vortrag wird zunächst auf die Prinzipien der Klassischen Homöopathie und deren richtige Anwendung in Notfällen eingegangen. Im Anschluss werden dann verschiedene Notfallsituationen besprochen und die wichtigsten Arzneien dazu vorgestellt. Auch bekommen Sie Empfehlungen zur Zusammenstellung einer Notfallapotheke.

 

Frauengesundheitszentrum (FGZ) Regensburg e.V., Grasgasse 10, 93047 Regensburg

Anmeldung nicht erforderlich,

Unkostenbeitrag: EUR 3,-


Freitag, 17. Februar 2017 | 19:30 Uhr

Peinlich für alle - Hilfe bei Inkontinenz, Einnässen und Einkoten
Referent: Markus Dankesreiter, HP


Es ist ein sehr unangenehmes Thema, über das man nicht gerne spricht: Wenn Kinder ins Bett machen, wenn das große Geschäft in die Hose geht statt ins Klo oder wenn nach mehreren Schwangerschaften oder im Alter unfreiwillig Urin abgeht, dann ist das für die Betroffenen meist sehr beschämend.

 

Je nach Alter können die Gründe dafür sehr verschieden sein: von psychischen Ursachen, Entwicklungsverzögerungen, Erschlaffung des Beckenbodens und Prostatavergrößerung bis hin zu organischen Schäden. Dementsprechend bietet die Medizin sehr unterschiedliche Behandlungsmethoden. Wenn diese nicht helfen, bleibt oft nur noch der Griff zu Hilfsmitteln wie Windeln oder Bettschutzbezügen, die zumindest die Auswirkungen abmildern.

 

Der Vortrag zeigt anhand von erfolgreichen Behandlungsbeispielen die Möglichkeiten einer homöopathischen Therapie auf.

 

Frauengesundheitszentrum (FGZ) Regensburg e.V., Grasgasse 10, 93047 Regensburg

Anmeldung nicht erforderlich,

Unkostenbeitrag: EUR 3,-